Neuigkeiten vom E-Gebäude auf Taylor

31
Mai
2016
Veranstaltungsort war die ehemalige Kapelle vor dem E-Gebäude

Neuigkeiten vom E-Gebäude auf Taylor

Nach der Kaufvertragsunterzeichnung am 6. Mai durch den Investor Herrn Davut Deletioglu von der Mannheim Taylor Hotel- und Büroentwicklungsgesellschaft mbH fand am 25. Mai lud der Investor zu einer ersten Veranstaltung auf dem Taylor Areal ein. Neben Mitgliedern des Gemeinderats begrüßte Herr Deletioglu auch Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, Bürgermeister Michael Grötsch und Bürgermeister Lothar Quast.

Die Entwicklung des E-Gebäudes als Hotel, Dienstleistungspark und mit offener Gastronomie bildet einen wichtigen Meilenstein in der Gesamtgestaltung des Areals. Das Grundstück B1, auf welchem das E-Gebäude steht, zählt mit knapp 30.000 m² zu einem der größten Grundstücke auf dem Taylor Areal.

Visualisierung E-Gebäude © bb22 architekten + stadtplaner

Den künftigen Hotelbetrieb mit 135 Zimmern wird Jürgen Tekath, der Betreiber des Hotels „Speicher7“ in Mannheim übernehmen. Im Hoteltrakt sind neben den Zimmern und dem Frühstücksraum auch Saunen, Fitnessräume, Billardzimmer, Bar und Café vorgesehen. Vom Hotel aus sollen auch Bistro und Biergarten um den früheren Andachtsraum der Amerikaner inmitten alter Bäume bewirtschaftet werden. Durch die geplante Bewirtung im Außenbereich kommt dem Konzept eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und Gestaltung des Freiraums des gesamten Areals zu.

Darüber hinaus generiert das Konzept einen erheblichen Mehrwert für das Gewerbegebiet und die ansässigen Unternehmen: fußläufige Gastronomie am Park, Hotel- und Seminarraumangebot zur Miete sowie Möglichkeiten einer Gewerbeansiedelung in flexibler Größenordnung in modernen Räumen zur Miete. Auf einer Gesamtfläche von 9.500 m² lassen sich flexibel Büroräumlichkeiten in angenehmem Ambiente im ausgebauten Bestandsbau anmieten. In den Dachgeschossen des Bestandsgebäudes sind loftartige, große und flexible Büros vorgesehen. Moderne Dachverglasungen gehen eine Synergie mit dem Bestandgebäude ein. Die Gestaltung des Gebäudes wird Architekt Martin Willhelm und das Architekturbüro von bb22 architekten + stadtplaner übernehmen.

Baubeginn ist ab September 2016 geplant und Einzug soll ab dem 1. Juli 2017 erfolgen.

Weitere Informationen und Eindrücke finden Sie unter www.Das-E.com